Startseite   
Reiseberichte Fotogalerie Wetter in Schweden WebCams in Schweden News aus Schweden News aus Island Sonnenaktivität und die Chance auf das Polarlicht. Sabbat!! 3 Monate in Schweden und Norwegen. WebCam Schenefeld Wetter in Schenefeld Gästebuch Kontakt Impressum

News aus Island

Grosse Fissur an Erdrutschgebiet

Mitarbeiter der isländischen Küstenwache haben am vergangenen Wochenende bei einer Übung eine grosse Spalte im Fagraskógarfjall in Westisland festgestellt. Die Spalte hat sich ganz in der Nähe des grossen Erdrutsches gebildet, welcher sich am 7. Juli nach starken Regenfällen ereignet hatte. Der Erdrutsch war der grösste, den Island je gesehen hat.

Grossbaustelle auf der Hellisheiði

Reisende in Südisland müssen in den kommenden Tagen mit Verkehrsbehinderungen wegen einer Grossbaustelle auf der Hellisheiði rechnen. Seit 9 Uhr heute morgen ist die Heiði nach Reykjavík bis voraussichtlich 19 Uhr gesperrt.

Kreuzfahrtschiff setzt 200 Passagiere in Hornstrandir an Land

Gestern sind etwa 200 Passagiere eines Kreuzfahrtschiffes im Naturschutzgebiet Hornstrandir in den Westfjorden an Land gesetzt worden, berichtet RÚV.

Skaftá stellt neuen Rekord auf - Gletscherlauf beendet

Beim Gletscherlauf der Skaftá ist die bislang grösste gemessene Wassermasse zu Tal gelaufen. Seit Beginn des Laufs am vergangenen Freitag strömten 500 Millionen Liter (500 Gigaliter) Wasser in Richtung Meer, berichtet mbl.is

Warnung vor Sandsturm

Die Strassenverwaltung hat eine gelbe Warnung für den Südosten des Landes für morgen veröffentlicht. Dort wird ab dem frühen Morgen bis nach Mittag starker Wind aus dem Norden vom Breiðamerkursandur bis nach Höfn im Hornafjörður erwartet.

Ringstrasse nach Gletscherlauf gesperrt

Die Ringstrasse Nr. 1 westlich von Kirkjubæjarklaustur ist gesperrt worden, nachdem die Wassermassen aus dem Gletscherlauf der Skaftá die Strasse überflutet hatten.

Aussergewöhnlicher Hubschraubereinsatz

Der Hubschrauber der isländischen Küstenwache hat gestern Abend einen eher aussergewöhnlichen Einsatz absolviert, als er einen Patienten von einem Kreuzfahrtschiff etwa 250 Kilometer nordöstlich von Melrakkaslétta abholte, berichtet RÚV.

Wasserpegel an der Skaftá steigt, Fjallabak gesperrt

Der Wasserpegel an der Skaftá steigt stündlich und mit hohem Tempo an, auch die Konduktivität weist immer höhere Werte auf. Gestern hatte sich der östliche Krater des Skaftárjökull entleert. Da sich unter den Kratern ein Erdwärmegebiet befindet, passieren solche Vorgänge regelmässig. Zuletzt hatte sich einer der Krater im Jahr 2015 mit einem Gletscherlauf entleert.

Gletscherlauf in der Skaftá erwartet

Im Fluss Skaftá in Südostisland wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach in den kommenden drei Tagen ein Gletscherlauf ereignen, berichtet das Fréttablaðið. Am Nachmittag will die Erdbeben- und Vulkanabteilung des Meteorologischen Institutes sich zu einer Lageeinschätzung treffen.

Vorbereitung auf Kaufmannswochenende

Der staatliche Alkoholladen Vínbúðin hat in der vergangenen Woche 767.000 Liter Alkohol an seine Kunden verkauft ? das lange Kaufmannswochenende steht nämlich vor der Tür.